Schnarchschienen

Schnarchschienen

ruhiger Schlaf

Wenn Sie sich frühmorgens unausgeschlafen fühlen und Kopfschmerzen haben, tagsüber unter Konzentrationsschwierigkeiten leiden und Ihr Partner oder Ihre Partnerin nachts durch laute Schnarchgeräusche um den Schlaf gebracht wird, dann benötigen Sie möglicherweise eine Schnarchschiene.

Beim Schlafen erschlaffen die muskulären Gewebe des Halses und der Rachenraum verengt sich. Die Atemluft muss sich mit höherer Geschwindigkeit durch den Rachenraum bewegen und die weichen Gewebeteile beginnen zu flattern – das typische Schnarchgeräusch entsteht.

Eine andere Ursache kann die sogenannte Schnarchapnoe sein. Dabei gibt es Atemaussetzer während des Schlafes, die Sie dann nach Luft ringen lassen. Ihr Schlaf ist unruhig und wird ständig unterbrochen. Die Schnarchapnoe kann sehr gefährlich werden, denn auch im Autoverkehr kann es zum Sekundenschlaf durch den Schlafmangel kommen. Ob Sie unter Schlafapnoe leiden, wird im Schlaflabor durch verschiedene Messungen festgestellt.

Eine mögliche Behandlungsmethode ist dann die Schnarchschiene.