Fissurenversiegelung

Fissurenversiegelung

Individualprophylaxe

Mit ca. sechs Jahren brechen bei Kindern die ersten bleibenden Backenzähne durch. Meistens ist in diesem Alter die Mundhygiene noch nicht optimal, sodass die Zähne einer erhöhten Kariesanfälligkeit unterliegen.

Um sie zu schützen, überzieht man die Furchen und Falten (sogenannte Fissuren) der Kaufläche mit einem dünnflüssigen Kunststoff, sodass sie weniger Angriffspunkte für Karies bieten.

Es ist empfehlenswert, dies bei allen Zähnen vorzunehmen, die starke Fissuren aufweisen, auch wenn die gesetzlichen Krankenkassen diese Behandlung nicht in jedem Fall übernehmen.